Der Kromme Rijn

Wenn Sie alle Attraktionen der Region sehen und erleben möchten, folgen Sie dem Flusslauf des Kromme Rijn. Dies ist der „rote Faden“ durch die Region. Der Kromme Rijn bildet die nördliche Grenze des Römischen Reiches, er speist den Kirschen- und Obstanbau, die Burgen und Landgüter liegen daran und er ist Teil der Neuen Holländischen Wasserlinie. Am Westufer wurde die Handelsstadt Dorestad gegründet, heute Wijk bij Duurstede. Ein wunderschönes altes Städtchen, die mit ihren schönen alten Häusern und attraktiven Geschäften mehr als einen Besuch wert ist.

Der Kromme Rijn ist eine wichtige Transportroute zwischen Utrecht und Wijk bij Duurstede und eine großartige Route für Radfahrer und Wanderer. Bei gutem Wetter ist es ein schöner Ort, um ein Picknick zu machen oder einfach nur, um der Hektik des Alltags zu entfliehen. Sie können an mehreren Stellen ein Kanu mieten oder mit dem originalen Lastkahn „de Krommerijnder“ einen Ausflug auf dem Fluss unternehmen. Schwimmen im Kromme Rijn wird nicht empfohlen. Wander-, Rad- und Segelrouten sind im VVV Kromme Rijnstreek erhältlich.

Geschichte

Der Kromme Rijn ist etwa 1000 Jahre vor Christus entstanden. Die Landschaft der Region wird durch den sich ständig verändernden und mäandernden Fluss geprägt. Auf den höheren Uferwänden konnte man sicher leben, ohne nasse Füße zu bekommen. Der Fluss bildete die nördliche Grenze des Römischen Reiches, den Limes. Später wurde am Westufer die Handelsstadt Dorestad, heute Wijk bij Duurstede, gegründet.

1122 wurde der Kromme Rijn von Bischof Godebald in Wijk bij Duurstede mit einem Damm versehen, um Hochwasser zu verhindern. Nach dem Dammbau bildete der Fluss eine wichtige Transportroute zwischen Utrecht und Wijk bij Duurstede.

Der Kromme Rijn verbindet die Themen der Region – als nördliche Grenze des Römischen Reiches, als Wasserreservoir für den Kirschen- und Obstanbau, als landschaftlicher Hintergrund für Burgen und Landgüter und als Teil der Neuen Holländischen Wasserlinie.

Routen entlang des Kromme Rijn

Kromme Rijnpfad

Die Route führt nicht nur über einen alten Treidelpfad, sondern auch durch charakteristische Dörfer, Städtchen und über neu gebaute Wege. Einige fehlende Wanderverbindungen wurden speziell für Wanderungen entlang des Kromme Rijn angelegt. 

Entdecken Sie den Kromme Rijn (auf Niederländisch)

Ferry Through the Landscape sailing route

Fähre der „Utrechts Landschap“
Setzen Sie mit der Fähre der „Utrechts Landschap“ (Pont van Het Landschap) über und entdecken Sie den Kromme Rijn. Mit der Fähre der „Utrechts Landschap“ entdecken Sie die schönsten Orte an und entlang des Kromme Rijn (ab Bunnik).

Fahre und entdecken Sie der Kromme Rijn (auf Niederländisch)

Godebald kanuroute

Die Route führt über den Kromme Rijn, Langbroekerwetering und Cothergrift und wurde gemeinsam mit Freizeitorganisationen und Unternehmern der Gemeinden Wijk bij Duurstede, Bunnik und Driebergen konzipiert.

Godebald kanuroute (auf Niederländisch)